Tage 26, 27 und 28: Socken sind die besseren Menschen

Vorweg dickes Sorry. Asche auf mein Haupt. Der Artikel wäre eigentlich schon gestern meiner Zeit zu bringen gewesen. Aber mein Plan ihn in aller Ruhe im Nachtbus nach Cartagena zu schreiben, ist dann daran gescheitert, dass ich in jenem Bus auf meine Hände sitzen musste, um diese nicht hypothermiebedingt zu verlieren, als die Klimaanlage den…

Tage 21, 22 und 23: Gen Süden mit dem Manchester-United-Jungfrau-Maria-Jesus-Bus

Verehrte Leserschaft, ich erlebe eine emotionale Achterbahn. Läse Ed Sheeran den Bums hier, was – machen wir uns ehrlich – nur eine Frage der Zeit ist, er würde glatt ein Lied daraus zusammenstümpern. Ich bin in Bucamaranga angekommen und alles wäre gut, wäre nicht alles scheiße und dann doch irgendwie wieder gut. In scheiße. Aber…